20 Jahre SAPPhO Frauenwohnstiftung – Jubiläumstagung und Projektetreffen

Thema:  Generationenwechsel – Bis hierher und weiter…!

Vom 28.-30.07.HappyBirthday12017 feierten wir mit rund 50 geladenen Gästinnen im Frauenlandhaus Charlottenberg das 20jährige Bestehen der SAPPhO Frauenwohnstiftung, 20 Jahre eines bewegten Lesben-Lebens, in dem wir viel im Sinne der Stiftungsziele verwirklichen konnten.

Geladen waren die, die unsere Projekte und Wohnräume zu Orten lebendigen Lesbenlebens machen, sie gestalten und darin leben sowie Ehemalige.
Außerdem die Frauen, die uns wohlwollend begleitet und mit Rat und Tat und/oder finanziell unterstützt haben sowie die, die ihr Wissen und Know how an die Stiftung gegeben haben und auch die eine oder andere neue Interessentin für die Stiftung.

Es war eine wunderbare Gelegenheit ausführlich zurückzublicken (siehe Herstory) und die engagierten Frauen der letzten 20+ Jahre zu ehren, miteinder zu feiern, sich wieder zu treffen, Erfahrungen auszutauschen und ….aber auch an die Zukunft der Stiftung zu denken:

Sibylle Naß

Innerhalb von 20 Jahren haben sich die Projekte verändert, die Frauen (auch die Gründerinnen) sind älter geworden (oder auch gestorben), es sind neue dazugekommen, andere haben ihre Lebensplanung geändert. – Wir möchten innehalten und nach vorne schauen, denn es stehen Generationenwechsel an.

Wie können wir gute Übergänge gestalten von den Älteren zu den Jüngeren, von den Neuen zu den Alten? Wie können wir Erfahrungen und unser Wissen (Neues) zum Wohle der Projekte und der Stiftung nutzen? Wie können wir das Feuer bewahren ohne uns mit der Asche zu belasten?

Zu diesen Fragen rund um den Generationswechsel boten wir, moderiert von Sibylle Naß, inhaltlichen Input:

 

Weiterhin gab es Diskussionsrunden und eine Metakartenaktion zu Ängsten/ Befürchtungen sowie Hoffnungen und Wünschen bezüglich des Themas Generationenwechsel. Außerdem konnten sich die Teilnehmerinnen in fünf projektbezogenen Arbeitsgruppen austauschen und Ideen/Perspektiven für den Wandel sammeln. Die Ergebnisse trugen wir dann im Plenum zusammen, sodass alle daran teilhaben konnten.

 

 

 

P1050325_Bildgröße ändern

 

 

 

Samstag ab 20.00 Uhr feierten wir mit Sektempfang und künstlerischen Darbietungen, sowie Tanz und Lagerfeuer bis spät in die Nacht.

Ein insgesamt ein rund herum gelungenes und anregendes Fest, das uns gestärkt und positv gestimmt in die Zukunft gehen lässt.

 

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht




Ein Bild hinzufügen (optional - nur JPEG, GIF, PNG erlaubt)

Top