Sophias Welt

ein neues Projekt entwickelt sich

In der Stadt Schriesheim entsteht derzeit ein weiteres Wohnprojekt der SAPPhO Frauenwohnstiftung. Schriesheim ist ein Winzerort am Fuße des Odenwalds, rund 6 km nördlich von Heidelberg und 12 km östlich von Mannheim.

Ein Bericht der Schriesheimerinnen

Seit sechs Jahren trifft sich unsere Wohnprojektgruppe, die heute aus vier Frauen besteht. Wir haben in den ersten Jahren viel diskutiert, wie wir uns ein gemeinsames Wohnen wünschen würden. Wir haben recherchiert, geplant und überlegt, wie wir unserem Traum ein Stück näher kommen. Dann erhielten wir im Dezember 2018 eine überraschende Nachricht: Das Mehrfamilienhaus, in dem zwei der Wohnprojekt-Frauen seit 2012 zur Miete wohnen, steht zum Verkauf. Schnell waren wir entschlossen, diese Chance zu nutzen, um unseren Traum vom gemeinsamen Wohnen wahrzumachen.
Anderthalb Jahre mit viel Arbeit liegen nun hinter uns – und anderthalb Jahre, die spannender, erfolgreicher und kreativer kaum hätten sein können. In den vergangenen Monaten haben wir alle Unterlagen über das Haus zusammengetragen, eine Projekt-Skizze geschrieben und Kontakt aufgenommen zur Frauenwohnstiftung SAPPhO. Die SAPPhO-Vorstandsfrauen waren wohlwollend und unterstützend, aber auch skeptisch, ob die Finanzierung zu stemmen ist. Erste gemeinsame Überlegungen, wie die Finanzierung aussehen könnte, waren von beiden Seiten sowohl kreativ als auch konstruktiv – und führten am Ende zum Erfolg. Außerdem haben wir uns mit SAPPhO auf eine Verwaltungsstruktur für das Haus und unser Wohnprojekt geeinigt: Wir gründeten den Verein „Sophias Welt“, der mit SAPPhO einen Nutzungsvertrag für das Haus abgeschlossen hat. Auf diese Weise können wir in enger Absprache mit SAPPhO künftig das Haus selber verwalten und unser Wohnprojekt weiterentwickeln. Im Mai 2020 konnte nach langen Verhandlungen endlich der Kaufvertrag unterschrieben werden! Wir haben uns riesig gefreut – über diese einmalige Chance und das Vertrauen der SAPPhO-Vorstandsfrauen. Seitdem sind wir dabei, die Strukturen für unser Wohnprojekt weiterzuentwickeln. Denn aus einem Wohnprojekt ohne Haus ist nun ein Wohnprojekt mit Haus geworden. Zum einen arbeiten wir uns allmählich in die Verwaltung ein, die so ein Haus mit sich bringt. Und zum anderen sind wir auf der Suche nach ein oder zwei weiteren Wohnprojekt-Frauen. Denn eine 80-Quadratmeter-Wohnung ist noch zu haben. Wer Interesse daran hat – wir freuen uns über Anfragen per Mail an sophias-welt@gmx.de.

.

Top